Sabine Bergmann und Nils Bergmann mit persönlichen Bestleistungen bei den Hessischen Meisterschaften

 

 


Am Sonntag, dem 14. November 2021 wurden im Rahmen des Darmstädter Martinslauf die letzten Hessischen Meisterschaften des Jahres ausgetragen. Nach den Crosslaufmeisterschaften am vergangenen Wochenende in Mengerskirchen wurden nun die Meister auf der Straße über 10 Kilometer ermittelt. Beim Crosslauf hatte Nils Bergmann (TV Waldstraße Wiesbaden) den dritten Platz nur knapp verpasst. Diesmal lief er in neuer persönlicher Bestzeit von 32:32min auf den dritten Platz. Und auch Sabine Bergmann, die eine Woche zuvor Hessische Meisterin in der Mannschaftswertung AK W50/W55 wurde, konnte einen weiteren Erfolg verbuchen: Sie lief  in neuer persönlicher Bestzeit von 53:33min auf den dritten Platz in der AK W55. 

Im letzten Jahr fiel der Darmstädter Martinslauf der Pandemie zum Opfer: „Schweren Herzens müssen wir euch die Absage des Martinslauf 2020 bekannt geben. Leider wurde uns die Genehmigung angesichts der aktuell steigenden Infektionszahlen in der Stadt Darmstadt kurzfristig versagt.“ Doch die Hoffnung des Ausrichters „Troia – Laufevents“, dass die Veranstaltung 2021 wieder stattfinden könne, ging in Erfüllung. Fast vierhundert Athleten:innen hatten in diesem Jahr gemeldet. Der Austragungsort war ungewöhnlich: Das Memory Field – ein ehemaliges amerikanisches Sportgelände – am Rand Darmstadts ist seit 2006 die „Homebase“ des Baseballteams „Darmstadt Whippets“.

9 km alleine im Wind ...

„4 × 2,5 km Runden mussten durchlaufen werden. Mit insgesamt 7 Wendepunkten und Wind gefühlt aus allen Richtungen waren die Bedingungen nicht ganz optimal“, wie es auf der stets aktuellen Facebookseite des TV Waldstraße Wiesbaden dazu hieß. Aber was heißt das schon, wenn am Ende der Erfolg steht? „Nils Bergmann wird Gesamt-Dritter in einer starken persönlichen Bestzeit.“ Dementsprechend schrieb Nils auf seinem Instagram-Account nachgerade lakonisch:

10km Straßenlauf Hessische Meisterschaften, 9km alleine im Wind, 7 Wendepunkte, 50% Gegenwind, 3. Platz Einzelwertung, 2. Platz Mannschaftswertung TV Waldstraße Wiesbaden, 1x neue Bestzeit 32:32min! Danke für die Orga @troialaufevents.de“

Ein hochkarätiges Teilnehmerfeld war auf dem asphaltierten, schnellen und bestenlistenfähigen Rundkurs am Start. Hessenmeister über 10km wurde Marc Tortell. Tortell ist in der Szene kein Unbekannter. Erst vor kurzem hatte er zum Beispiel beim Flanders Cup im belgischen Huizingen eine neue deutsche Jahresbestzeit über 3.000 Meter aufgestellt.
  1. Marc Tortell,  Athletics Team Karben, 30:44min
  2. Lorenz Rau,  ASC 1990 Breidenbach, 31:42min
  3. Nils Bergmann,  TV Waldstraße Wiesbaden, 32:32min

Den 2. Platz in der Mannschaftswertung holte sich Nils Bergmann gemeinsam mit den Vereinskollegen Christian Stoll und Jens Bäss. Beide waren in ihren Altersklassen sehr erfolgreich: „Jens Bäss darf sich nach seinem Deutschen Meistertitel nun auch Hessenmeister nennen. Er gewinnt seine AK in einer Zeit von 34:05 min. Ebenso ist Christian Stoll Hessenmeister, er kommt nach 37:33 min ins Ziel und holt sich damit Platz 1 in der Bestenliste zurück“ (Facebookseite TV Waldstraße Wiesbaden)


Bildquelle: Sabine Bergmann und Nils Bergmann mit persönlichen Bestleistungen ©  Nils Bergmann