Handlungsempfehlung für das Vereinstraining des HLV


©Image licensed by Ingram Image/adpic

Der Hessische Leichtathletik-Verband hat seine Handlungsempfehlung für das Vereinstraining angepasst. Mit den neuen Richtwerten wird nach Einschätzung des HLV die Trainingsorganisation deutlich erleichtert.

Eine ganze Reihe von Werten wurde aktualisiert. Das Dokument ist so aufgebaut, dass die Unterschiede leicht zu erkennen sind. Die Werte beziehen sich vor allem auf Gruppengrößen und Mindestabstände. Auch die Nutzung von Krafträumen wird neu geregelt. Besonders positiv sieht der HLV die Anpassung des Athleten-Trainer-Schlüssels auf 9:1. Fragebögen zur Gesundheitsabfrage sollen nicht mehr ausgefüllt werden.

Der HLV versteht diese Handlungsempfehlungen als Orientierung zur Handlungshilfe. Eine praktikable Umsetzung vor Ort ist von den Vereinen zu leisten.