Tom Ring vom Laufteam Kassel in der Mannschaftswertung erster bei den Hessischen Berglaufmeisterschaften




Am 1. September 2019 fanden die 22. Hessischen Berglaufmeisterschaften auf dem Hohen Meißner in Nordhessen statt. Veranstalter war zum wiederholten Male der Ski-Club Meißner Eschwege. Für Tom Ring vom Laufteam Kassel war das Rennen ein großer Erfolg. Er wurde in der Mannschaft erster und belegte in der Einzelwertung den zweiten Platz. Seit Anfang 2019 sponsert die IMMOVATION AG Läufer und Läuferinnen des Laufteams: Melat Yisak Kejeta, Sandra Morchner, Jens Nerkamp und Tom Ring.
Das Rennen ist anspruchsvoll: Vom Startort Abterode geht es über 9,4 Kilometer zum Plateau des hohen Meißners. Auf der Internetseite des Ausrichters wird die Strecke anschaulich beschrieben: “Nach dem Start am Ortsrand von Abterode und einem kleinen Anstieg am Ortsausgang, sieht erst noch alles nach einem Feld- und Wiesenlauf aus. Nachdem man die Straße zwischen Vockerode und Germerode passiert hat, läuft man dann in Richtung Kohlenstraße weiter und spätestens dann weiß man, warum dies ein Berglauf ist. Auf knapp 3 Kilometern Strecke geht es dann etwa 300 Höhenmeter rauf bis zum Schwalbental und später über die ehemalige Kaiserstraße noch ein paar Steigungen weiter bis ins Ziel auf etwa 711 Höhenmeter”.

Philipp Stuckhardt und Tom Ring vom Laufteam Kassel ganz vorne

Ca. 100 Teilnehmer nahmen den Kampf bei günstigen Witterungsbedingungen auf. Schnell wurde klar, dass insbesondere zwei Läufer des Laufteams aus Kassel um die vorderen Plätze laufen würden: Philipp Stuckhardt und Tom Ring. Die orange-farbenen Hemden des Laufteams Kassel setzten sich von Beginn an hervorragend in Szene. Wie entfesselt lief Philipp Stuckhardt die erste Hälfte an. Hier hatte er bereits einen Vorsprung von über eine Minute. Tom Ring setzte sich auf der zweiten Position fest. Tewelde Ghebremedhin, der mit Stuckhardt und Ring in der Teamwertung antrat, lief vorne im Gesamtfeld mit.
Im weiteren Verlauf der Meisterschaften änderte sich an dieser Reihenfolge kaum noch etwas. Doch Philipp Stuckhardt schienen Flügel zu wachsen: Er drehte immer mehr auf und hatte als überlegener neuer Hessenmeister über zwei Minuten Vorsprung vor seinem Trainingskameraden Tom Ring. Gemeinsam gewinnen Philipp Stuckhardt, Tom Ring und Tewelde Ghebremedhin, der übrigens zum ersten Mal einen Berglauf bestritt (!), als Mannschaft die Hessischen Berglaufmeisterschaften. Gratulation!

Nils Bergmann auf Platz 3

Seit vielen Jahren fördert Lars Bergmann, Vorstand der IMMOVATION AG, den regionalen Laufsport. Er selbst ist ein begeisterter Läufer. Und das gilt für die gesamte Familie: Beim “B2Run”-Firmenlauf 2019 in Hannover lief Tochter Cora Bergmann ein super Rennen und wurde unter mehr als 100 Teilnehmerinnen vierte in der Azubi Wertung. Diesmal zeigte auch der Sohn, Nils Bergmann, was in ihm steckt. Er belegte bei den Hessischen Berglaufmeisterschaften den dritten Platz und war in seiner Altersgruppe (Junioren U23) sogar zweiter und somit Hessischer Vizemeister!


Bildquelle: Tom Ring, Laufteam Kassel: Laufteam Kassel, ©striZh/ Fotolia.com