Wenn Dinos Marathon laufen ... 20 erstaunliche Laufrekorde!


Wie lang war der längste Schal, der je bei einem Marathon gestrickt wurde? Wie schnell war der schnellste Dinosaurier bei einem Marathon? Und wie läuft es sich so in Atacama, Gobi, Sahara und der Antarktis? Das sind Fragen, die wir uns alle täglich stellen … und hier sollen sie beantwortet werden. Wir haben aus den Tiefen des Internets 20 erstaunliche, skurrile und unglaubliche Rekorde zusammengetragen. Ohne viel Schnick-Schnack – im Schnelldurchlauf sozusagen. Auf geht’s:
  1. Dauerlauf, Männer: Spitzenreiter ist Yiannis Kouros, der im Jahr 1989 satte 1058 Kilometer in sechs Tagen zurücklegte.
  2. Dauerlauf, Frauen: Kim Allan aus Neuseeland ist 500 km in 86 Stunden, 11 Minuten und 9 Sekunden am Stück ohne Schlaf gelaufen.
  3. Laufbandlaufen: Rainer Predl, ein Ultraläufer aus Österreich ist innerhalb von 7 Tagen 852,46 Kilometer auf einem Laufband gelaufen - Weltrekord! Gelaufen ist er in diesen 7 Tagen 168 Stunden, geschlafen hat er insgesamt 15 Stunden.
  4. 24-Stunden-Lauf: Der Weltrekord liegt bei 303,506 Kilometern bei den Männern, gehalten von Yiannis Kouros. Und bei 252,205 Kilometern bei den Frauen aufgestellt von Mami Kudo.
  5. Längenrekord: Das längste Rennen ist das Self-Transcendence 3100 Mile Race. Mit umgerechnet 4.989 Kilometern ist das der längste zertifizierte Lauf der Welt. Die Strecke führt um einen Häuserblock in New York, der täglich von 6 Uhr früh bis Mitternacht umlaufen wird.
  6. 12-Stunden-Treppenlaufen: Christian Riedl (Deutschland) ist Weltrekordhalter mit 13.145 Höhenmeter.
  7. Hochseillauf: Der Schweizer Freddy Nock lief auf dem Seilbahnseil ohne Balancierstange zur Zugspitze. Das ist der Weltrekord für den höchsten und längsten Hochseillauf.
  8. Berglauf: 512 Kilometer Gesamtstrecke, 36 Kilometer bergauf, 214 Gipfel. Diesen Rekord stellte Steve Birkinshaw in Englands Bergregion Lake District auf. Er lief sechs Tage und 13 Stunden. (Damit lief er täglich ca. zwei Marathons)
  9. Wüstenlauf: Der „4 Deserts Race” führt 1.000 Kilometer durch vier Wüsten: Atacama, Gobi, Sahara und die Eiswüste der Antarktis. Ryan Sandes aus Südafrika hat als erster alle vier Läufe (à 250 km) gewonnen. Bisher haben das nur drei Menschen geschafft: Neben Ryan Sandes, Vicente Garcia Beneito aus Spanien und Anne-Marie Flammersfeld aus Deutschland. Die schnellste Durchquerung einer Teilstrecke (Wüste Gobi) dauerte 23:12 Stunden.
  10. Barfußlaufen: Den Weltrekord im Barfußlaufen hält Wayne Botha. Ohne Schuhe lief er in 24 Stunden rund 211 Kilometer in Auckland (Neuseeland) so weit wie kein Mensch zuvor.
  11. Marathon: Eliud Kipchoge (Kenia) lief die 42,195 Kilometer 2018 in 2:01:39 Stunden.
  12. Altersrekord Marathon: Diesen Rekord hält Fauja Singh. Sein letztes Rennen absolvierte er mit 101 Jahren in Hongkong. Seine Bestzeit von 5:40 Stunden stellte er mit 92 Jahren auf.
  13. Doppelkinderwagen Marathon: Kerstin Bertsch aus Heusenstamm absolvierte einen Halbmarathon in 1:31:45 Stunden. Ihre Kinder Emil und Johanna waren im Doppelbuggy vom Start bis ins Ziel mit dabei - das gab einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde.
  14. Marathons in Verkleidungen: Der Brite Ian Sharman lief einen Marathon in kompletter Elvis-Montur in nur 2:42:52 Stunden. Der schnellste Clown ist Paul Ferndandez mit 2:50:44 Stunden. Die schnellste Flasche ist (Oops?) Natasha Pitman in 3:57:57. Der schnellste Dinosaurier ist Ben Evans, 3:08:07 Stunden. Matt Berry brauchte im Hochzeitskleid 2 Stunden und 55 Minuten. Mathieu Lavedrin brauchte 3:05:27 im “Rebellen-Pilot-Star-Wars-Kostüm”.
  15. Die schnellsten Marathons im All: Der Astronaut Tim Peake lief In der Raumstation ISS 2016 parallel zum London-Marathon auf einem Laufband die rund 42 Kilometer in 3:35:21 Stunden. Gegen die Schwerkraft trug er ein Gurtgeschirr. Die schnellste Frau im All war die US-Astronautin Sunita Williams, sie brauchte 2007 dafür 4:24 Stunden
  16. Basketball-Marathon: Raphael Igrisianu nahm einen Basketball mit auf die Strecke und dribbelte damit in 3:00:25 Stunden vom Start zum Ziel: Weltrekord!
  17. Der längste Schal: Für Susie Hewer strickte während des London-Marathon 2008 einen Schal mit einer Länge von 1,62 Meter. Das ist der längste Schal, der jemals während eines Marathon gestrickt wurde.
  18. Rückwärtslaufen: Xu Zhenjun (China) absolvierte den „Bejing International Marathon” rückwärts in 3:43 Stunden, Markus Jürgens war beim Hannover Marathon 2017 mit 3:38:27 Stunden noch schneller.
  19. 365 Marathon: Der Belgier Stefaan Engels lief 2011 jeden Tag einen Marathon, also 365 Marathons im Jahr. Das brachte ihm einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde.
  20. M70-74 Weltrekord: Der Amerikaner Gene Dykes brach am 15. Dezember 2018 den bisherigen M70-74-Weltrekord von Ed Whitlocks 2:54:48 um 25 Sekunden und kam also in 2 Stunden 54 Minuten und 23 Sekunden ins Ziel.


© Image licensed by Ingram Image/adpic