Nordhessencup 2019: Rückblick und Ausblick

Die wahrscheinlich größte Laufserie in Nordhessen!

2019 werden wir die 34. Ausgabe des Nordhessencups erleben. Die Veranstaltung startete also bereits 1986; damals hieß sie übrigens noch Kurhessencup. Mittlerweile hat sich die Laufserie zu einer der größten, wenn nicht der größten Laufserie in Nordhessen entwickelt. Seit der Premiere haben bereits 17.373 Läuferinnen und Läufer an der Serienwertung teilgenommen. Zwei Läufer haben sogar das Kunststück vollbracht, bei allen bisherigen Serien dabei zu sein!

Auch 2018 konnten die Veranstalter mit den Zahlen wieder zufrieden sein: Insgesamt gab es bei den achtzehn Veranstaltungen 9.275 Startmeldungen, alles in allem haben die Läuferinnen und Läufer 65.478,5 Kilometer zurückgelegt. In der Gesamtwertung konnten sich im vergangen Jahr 616 Teilnehmer platzieren, von denen 394 bei der Abschlussveranstaltung in Baunatal teilgenommen haben. Dabei konnten einige Jubiläen gefeiert werden: ein Läufer wurde für die 30-malige und sechs Läufer wurden für die 20-malige Teilnahme geehrt. Weitere fünf Läuferinnen und Läufer haben bereits 15 Mal erfolgreich am Nordhessencup teilgenommen.

Nordhessencup: große Familie - hochwertige sportliche Leistungen 

Oft heißt es ja so schön “eine Veranstaltung für Jung und Alt” - beim Nordhessencup trifft das ohne Frage wirklich zu: Das Alter aller Teilnehmer liegt zwischen 2 und 82 Jahren! Nicht selten nehmen komplette Familien an der Laufserie teil. Im Grunde sind alle Teilnehmer des Nordhessencups eine große Läuferfamilie. Jahr für Jahr trifft man sich, sieht sich gerne wieder und läuft gemeinsam. Wichtig sind den meisten auch interessante Gespräche nach dem Lauf bei Kaffee, Kuchen und Würstchen. Zu diesem familiären Charakter tragen auch die “volkstümlichen Preise” bei der Verpflegung bei.

Im Vordergrund des Nordhessencups stehen also vor allen Dingen der Gedanke des Mitmachens, der Geselligkeit und die Bewegung in der freien Natur. Aber auch den sportlichen Stellenwert des Nordhessencups sollte man nicht unterschätzen: Der zeigt sich in der Vielzahl hochwertiger Leistungen und der Teilnahme zahlreicher bekannter lokaler Sportler!

Kombiwertung mit Neuerung

Im Jahr 2018 wurde die Kombiwertung für Erwachsene zum dreizehnten Mal angeboten. Diese Wertung hat sich mittlerweile etabliert und wird daher auch im Jahr 2019 fortgeführt. Neu war im letzten Jahr, dass die Wertung analog zu den anderen Strecken in 5 Jahres-Schritten erfolgte. Diese Änderung wurde sehr gut angenommen und wird fortgeführt, auch wenn sich die Hoffnung der Veranstalter damit eine höhere Teilnehmerzahl bei der Langstrecke zu erzielen bisher nicht erfüllt hat.

BKK übernimmt Kosten für die Startnummern der Bambinis

Das Startgeld wurde 2018 aufgrund der Einführung der elektronischen Zeitmessung für Erwachsene von 4,50 € auf 6,50 € und für Schüler und Jugendliche von 1,50 € auf 3,00 € erhöht. Die Kosten für die Startnummern der Bambinis (je 1,70 €) übernimmt auch in diesem Jahr unsere Sponsor BKK Wirtschaft und Finanzen.

Nordhessencup im Internet

Die Internetseite des Nordhessencups (www.nordhessencup.de) wird seit Jahren mit viel Engagement von Christian Hendrich betreut. Auf dieser Seite können die aktuellen Zwischenstände, die Gesamtwertung sowie die Ergebnisse der einzelnen Nordhessencupläufe abgerufen werden.

Seit nun fast drei Jahren betreiben einige Sponsoren für den NHC als zusätzliches Angebot zur Homepage diesen Blog! Jede Woche erscheinen hier zwei bis drei Beiträge zu den verschiedensten Themen: Reiseberichte, Lauftipps, Ergebnisse von Laufveranstaltungen der Region und last but not least: Berichte zum Nordhessencup. Fast genauso lang gibt es mittlerweile die Facebook-Seite des NHC > https://www.facebook.com/pg/Nordhessencup mit mittlerweile über 500 Abonnenten.

Sponsoren

“Ohne die Unterstützung von Sponsoren ist die Ausrichtung des Nordhessencups und die Durchführung der Siegerehrung in der bisherigen Form nicht möglich. Daher sind die Nordhessencupvereine besonders glücklich darüber, dass gerade in den letzten Jahren einige neue Sponsoren gewonnen werden konnten. Interessant dabei ist vor allen Dingen, dass diese Sponsoren aus dem Kreis der Nordhessencupläufer kommen.” (Armin Hast)
Der Laufladen Kassel unterstützt seit vielen Jahren den Nordhessencup mit Sachpreisen.

Die BKK Wirtschaft und Finanzen ist im Jahr 2014 als Sponsor eingestiegen und hat ihr Engagement im Laufe der letzten drei Jahre durch die interessanten Ideen von Torben Weichgrebe und Jens Decker, die beide ebenfalls schon am Nordhessencup teilgenommen haben, kontinuierlich ausgebaut.

Die Hütt-Brauerei unterstützt den Nordhessencup seit 2010

Die Kurhessentherme beteiligt sich schon seit vielen Jahren mit Sachpreisen und einer Anzeige im Ausschreibungsheft.

Die EAM kam nach ihrer Neugründung im Jahr 2014 als weiterer Sponsor hinzu.

Die Firma Sonnenei aus Alheim-Heinebach hat sich Anfang 2015 als Sponsor angeboten. Fabian Häde als Vertreter der Firma hat im letzten Jahr erstmals die Nordhessencupserie erfolgreich absolviert.

Die Firma RBS Ingenieure bot sich nur wenige Monate später die auf Initiative von Sven Schauenburg als Sponsor an. Sven Schauenburg ist zusammen mit seiner Familie auch schon seit mehreren Jahren aktiver Teilnehmer am Nordhessencup.

Die IMMOVATION AG ist seit 2016 Sponsor. Als Lars Bergmann im Jahr 2015 mit seiner Familie ins Laufgeschehen einstieg hat so viel Spaß daran gefunden, dass er den Nordhessencup mit seiner Firma IMMOVATION AG seit 2016 unterstützt.

Die Firma Misch & Wipprecht ist seit 2016 Sponsor auf Initiative von Olaf Misch, der selbst aktiv für den TSV Obervorschütz an den Start geht.

Die Firma HOW2RUN ist seit dem Jahr 2017 der letzte neuer Sponsor. Die Initiative dazu ergriff Tobias Henne, der selbst aktiv für den PSV Grün-Weiß Kassel an den Start geht.