TSV Obersvorschütz auch beim EAM-Kassel-Marathon erfolgreich


Michael Imming, Ulli Lattek, Olaf Misch

Sabina Stübner, Michael Imming und Ulrich Matt gewinnen hessische Meistertitel

von Ulli Lattek/TSV Obervorschütz

Im Rahmen des Marathons wurde bereits am Samstag der Mini-Marathon gestartet. Zusammen mit ca. 4000 Kindern und Jugendlichen starteten Mathis Heinemann, Lea und Hannah Lange aus der TSV Jugend. Die 4,2 km lange Strecke führt durch die Karlsaue und endet im Auestadion, wo die jungen Läufer begeistert von zahlreichen Zuschauern gefeiert werden. Mathis finishte seinen schnellen Lauf nach 20:02 Minuten. Lea überquerte nach 21:26 min die Ziellinie und Hannah folgte nach 30:17 Minuten.

Halbmarathon

Der teilnehmerstärkste Lauf war in diesem Jahr erneut der Halbmarathon. Eine weitere Aufwertung des Halbmarathon war die Ausrichtung der hessischen Meisterschaft. Sabina Stübner, die sich im Marathonstützpunkt Gudensberg vorbereitet hat, gelang ein Topergebnis. Sabina kam als 1. Frau ihrer Altersklasse W35 in das Ziel. Souverän in 01:27:45 Std. gewinnt Sabina den hessischen Meistertitel. Yvonne Lattek(W45) schlug sich auf den 21,1 km sehr wacker. Yvonne startet in diesem Jahr ohne nennenswerte Vorbereitung und erreichte mit großartiger Anfeuerung durch den Stadionsprecher nach 02:39:56 Std. das Auestadion. Mit ihrer Superzeit von 01:56:45 Std. gewinnt Karin Gruber-Pestel in der Altersklasse W60 die hessische Vizemeisterschaft. In der Altersklasse M45 starteten gleich drei TSV Athleten.

Wiederholter Sieg in der Mannschaftswertung möglich?

Mit Topläufer Michael Imming gab es berechtigte Erwartungen auf ein gutes Ergebnis in der Mannschaftswertung, zumal der TSV im letzten Jahr den Mannschafttitel gewinnen konnte. Michael machte vom ersten Kilometer an ein sehr gutes Rennen und lief nach 01:20:12 Std. ins Ziel. Michael krönt sich mit dem Sieg in der AK45 und dem hessischen Meistertitel. In zwei Wochen startet Michael schon bei dem nächsten Saisonhöhepunkt in Marburg, wo er bei den hessischen Meisterschaften über die 10km Distanz als Favorit an den Start geht.

Disziplin geht vor Raserei


Olaf Misch und Ulli Lattek liefen die erste Hälfte des Rennens zusammen. Ab Kilometer 11 setzte sich Olaf ab und Ulli hielt sich sehr diszipliniert an die Zeitvorgaben von Trainer Peter Hildebrand. Olaf lief sehr beherzt die zweite Hälfte des Rennens und freut sich über seine gute Zeit von 01:28:44 Std. Auch Ulli freut sich sehr, da er in persönlicher Bestleistung (01:29:34 Std.) erstmals unter 1h30 Std. blieb. In der Mannschaftswertung belegt der TSV den 2. Platz hinter der sehr starken Mannschaft vom gastgebenden Verein Grün Weiß Kassel. Auch Udo Riemann (02:10:24 Std.) startet erneut in diesem Jahr auf der Halbmarathondistanz. Trotz sehr wenigen Wettkampfkilometer platziert sich Udo in der AKM70 auf Platz 8.

Der Doppelmeister

In der Altersklasse M75 ist wie schon über die gesamte Saison der Obervorschützer Ulrich Matt siegreich. Uli gewinnt in 02:03:25 Std. den hessischen Meistertitel und den Altersklassensieg. Für Uli ist es schon der zweite Meisterwimpel in 2018.