Die Stationen des Nordhessencups – Teil 6: TV Hessisch Lichtenau

Video: HNA > Unsere Region von oben: Mit der Drohne über Hessisch Lichtenau

Wir kennen sie alle – die Vereine, die jährlich dazu beitragen, dass der Nordhessencup überhaupt stattfinden kann. Auch die Regionen, in denen die Läufe stattfinden, sind uns zumindest ein Begriff. In einer Spezial-Serie unseres Blogs möchten wir euch die beteiligten Gastgeber nun einmal etwas genauer vorstellen. Hier findet ihr die bisherigen Beiträge.

Gastgeberverein TV Hessisch Lichtenau

Der TV Hessisch Lichtenau veranstaltete seinen Volkslauf in der Saison 2018 bereits zum 27. Mal. Der Lauftreff ist eine Sparte des altehrwürdigen T.V. Hessisch Lichtenau. Der Verein wurde bereits 1894 gegründet. Seiner Zeit übrigens noch als reiner Männer-Turnverein! Turnen im Sinne Ludwig Jahns stand dabei im Vordergrund. 1918 wurde er in "Arbeiter-Turnverein" umbenannt. Nun öffnete er sich auch für Damen. Heute sind solche Dinge Geschichte: Der Verein gehört mit seinen rund 1200 Mitgliedern zu den größten Sportvereinen der Region.

Hessisch Lichtenau, das "Tor zum Frau Holle-Land"

„Die Gegend ist überherrlich." Das schrieb kein geringerer als Goethe! Und nicht nur Goethe war begeistert: Hessisch Lichtenau ist eingebettet in eine zauberhafte Landschaft, “deren Flora und Fauna einst Märchenerzähler und Dichter anregten” wie es auf der Homepage der Stadt heißt. Sowohl die Deutsche Märchenstraße als auch die Deutsche Fachwerkstraße führen nach Hessisch Lichtenau.

Die Siedlung „Lichtenowe“ wurde erstmals am 25. März 1289 erwähnt. Mehr als sieben Jahrhunderte später nennt sich die Stadt selbst: Das Tor zum Frau Holle Land. Die ältesten Sagen stammen von hier. In dieser Landschaft scheinen sie heute noch lebendig zu sein, die Märchen, Mythen und Sagen rund um Frau Holle. Vom Meißner aus schüttelte sie einst die Betten bis überall die Flocken flogen ...

Wussten Sie schon, warum …

Hessisch Lichtenau eben Hessisch Lichtenau heißt? Die Schreibweise des Namens wandelte sich im Laufe der Zeit beständig: Aus Lichtenowe wurde Lybenowe und erst viel später Lichtenau. Doch mit diesem Namen war der Ort nicht allein. 1889 erhielt die Stadt durch Dekret der Königlichen Regierung zu Cassel den Namen Hessisch Lichtenau. Damit wurden die ständigen Verwechslungen mit den Namensvettern aus der Welt geschafft.



Seite des Veranstalters: http://lauftreff-tvheli.de/lauftreff/tag/hessisch-lichtenau/
Seite der Stadt: http://www.hessisch-lichtenau.de
Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Hessisch_Lichtenau