Aus Freude am Laufen



Dieter Baumann und die Freude am Laufen
Was bleibt, wenn man zum zweiten Mal in der Saison ein Rennen abgebrochen hat? Man versucht die Freude am Laufen wiederzufinden. Am besten bei einem Rennen, in dem es keine Platzierungen gibt. Wochenendeindrücke von zwei völlig verschiedenen Laufveranstaltungen.

Laufparadies Niedermeiser


Schade: Niedermeiser gehört für mich zum coolsten, was der Nordhessencup zu bieten hat. Die Strecke hat Urlaubsqualitäten und die Stimmung hat was von Oktoberfest, allerdings ohne den nervigen weißblauen Lederhosengeruch im Schlepptau. Hat aber alles nicht geholfen, nach elf Kilometern war bei mir die Luft raus aus den Laufschuhen.
Variante 1: Nie wieder laufen. Variante 2: Sonntag meine Frau beim KKH-Lauf in Kassel begleiten. Im Nachhinein ist es wie immer: Meine Frau hat die besseren Ideen.

KKH-Lauf an der Karlsaue

Der KKH-Lauf ist eine dieser Veranstaltungen die ich stets belächelt hab, ja ich gebs zu. Dabei gehts hier nur um eines: Freude an der Bewegung. Hier läuft alles, was auf zwei Beinen laufen kann. Die Mischung aus Picknick und Sportveranstaltung produziert eine so lässige, so relaxte Grundstimmung, man kann sich dabei einfach nur wohlfühlen. All die Freunde und Bekannten, die man sonst nie zum Laufen kriegt, die starten hier, und freuen sich auch noch drauf!

Dieter Baumann als Annimator

Mag sein, die Annimation ist nicht Jedermanns Sache. Aber den meisten Menschen hier machts Spaß dem Vorturner nachzueifern. Und allen, Voturnern wie Läufern, platzen vor Freude schier die Hosennähte. Und das ist es doch, wonach wir alle streben! Denn preußischen Drill haben wir ja im Beruf genug, oder?

Walkerinnen an die Macht

Und wie ich so über den Platz trotte und noch über den verpatzten Lauf im schönen Niedermeiser grübele, da tritt mir die Freude am Laufen sozusagen direkt auf die Füße. Denn natürlich sind die Walkerinnen von Mrs.Sporty aus Vellmar auch hier. Das erinnert mich an den Beitrag über sie beim Lauf in Wolfhagen, und an den Sinn des Laufens. Vielleicht sollte ich meine eigenen Beiträge gründlicher lesen, denn erst während unserer Unterhaltung begreife ich, was ich damals getippt hatte. Und so ist es kein Wunder, dass Dieter Baumann gerade mit der Gruppe Walkerinnen einen Heidenspaß beim Fotoshooting hatte.

Dankeschön!

Mein persönlicher Dank geht also an die Andreas, Manuelas, Conny und all die Walkerinnen von Mrs.Sporty - Ihr habt mir die Freude am Laufen wieder gezeigt!
Aus Freude am Laufen


Und natürlich auch meiner Frau, die mich erst zum KKH-Lauf mitgenommen hat. Es ist eben beim Laufen wie in der Ehe: Am Ende hat die Frau dann doch immer Recht :)

Andrea, Andrea, Dieter, Andrea


Wir sehen uns (hoffentlich) in Melsungen beim Nordhessencup

Olaf