Sponsorenaktion 2018: Den Nachwuchs unterstützen und das Sammelfieber wecken

T-Shirts, Handtücher, Laufcaps, Startnummernbänder, Nudeln - in den letzten Jahren wurden die an der Gesamtwertung des Nordhessencups teilnehmenden Läuferinnen und Läufer abseits von Pokalen und Urkunden bereits auf unterschiedlichste Weise fürs Durchhalten belohnt. Nach der erstmals von mehreren Sponsoren gemeinsam getragenen Spendenaktion 2017 zugunsten des Jumpers e.V. haben sich auch für 2018 wieder finanzielle Unterstützer für gemeinsame Projekte gefunden.

So sieht es aus: das Stickabzeichen des Nordhessencups für Finisher in der Gesamtwertung 2018. Es kann aufgenäht oder geklebt werden und ist bei allen teilnehmenden Sponsoren erhältlich. Das Design des Multifunktionstuches ist noch in der Endabstimmung und wird zu einem späteren Zeitpunkt vorgestellt.

So werden Kinder und Jugendliche mit einem hochwertigen, limitierten Nordhessencup-Multifunktionstuch belohnt. "Als Sportveranstaltung steht der Nordhessencup in unmittelbarer Konkurrenz zu vielen anderen attraktiven Angeboten, insbesondere für Nachwuchssportler. Da wir die Existenz unserer Sportart in der Region langfristig sichern möchten, ist uns ein zusätzlicher Anreiz für den Nachwuchs besonders wichtig", erläutert Sven Schauenburg von den RBS Ingenieuren und als Läufer für den TSV Niederelsungen aktiv.

Auch für die Erwachsenen gedacht ist eine Prämie mit Sammelfiebergefahr: denn alle finishenden Läuferinnen und Läufer können sich ein Stickabzeichen des Nordhessencups mit der Jahreszahl 2018 sichern. Warum, erläutert Thorben Weichgrebe von BKK WF und im Cup seit Jahren für den SV Osterbach unterwegs: "Die Idee ist eigentlich schon ein Jahr alt und kam von Fabian Häde aus dem Team Sonnenei. Schon damals waren wir als Ergänzung der Spendeninitiative auf der Suche nach einer Aktion. Ich freue mich sehr, dass uns die Umsetzung nun gelungen ist".

Wo der Stick letztlich aufgebracht wird, ist jedem selbst überlassen. Ziel ist es, die Aktion über die kommenden Jahre als Dauerbrenner zu etablieren. Getragen wird die Initiative von den Nordhessencup-Sponsoren RBS, BKK W&F, HOW2RUN, Sonnenei, Laufladen und Sportsmansfriend.