TSV Niederelsungen räumt ab beim 24h-Lauf in Delmenhorst


Dieses Jahr fuhr der TSV Niederelsungen bereits das dritte Mal in Folge nach Delmenhorst zum 24-Stunden-Burginsellauf. Das Prinzip des Laufes geht so: man startet mit einem Team und muss in einer gewissen Zeit (3 Stunden für die Kinder oder 24 Stunden für die Erwachsenen) möglichst viele Kilometer absolvieren. Nach jeder 1,2 km Runde wird gewechselt und der Staffelstab an einen Teamkollegen übergeben. Das erfolgreiche 24-Stunden-Frauenteam startete um 12 Uhr, mit dabei waren: Marie Gautier, Friederike Hüppe, Anne Schwarz, Marie Schwarz, Lea-Christin Knoblauch, Neele Hagen, Simone Knoblauch, Elisabeth Kramczyk, Tanja Nitzge und Julia Arnold. Sie liefen unermüdlich ihre Runden und überboten am Ende mit 305,317 Km sogar den bisherigen Streckenrekord (297,5 Km) und wurden dabei von den anwesenden TSVlern tatkräftig angefeuert.


http://www.24-lauf.de/wordpress/wp-content/gallery/2016/IMG_2659.JPG





Auch die 3-Stunden-Schülerteams waren sehr erfolgreich. In der Klasse der acht bis zwölf-jährigen, gewann das Team TSV Niederelsungen 3 deutlich. In der gleichen Altersklasse wurde das Team TSV Niederelsungen 4 vierter.



http://www.24-lauf.de/wordpress/wp-content/gallery/2016/IMG_2689.JPG


Unter den 13 bis 16-jährigen wurde das zweite Team des TSV Niederelsungen vierter. Auch hier gewann erneut ein Team des TSV Niederelsungens. Die männlichen 13 bis 16-jährigen liefen Runde um Runde, am Ende fehlten jedoch wenige Runden um den Streckenrekord des vergangenen Jahres zu überbieten.


http://www.24-lauf.de/wordpress/wp-content/gallery/2016/IMG_2659.JPG

Hier geht's zu den Urkunden und Ergebnissen.