Schon 16.846 Kilometer gelaufen – weiter gehts in Rotenburg

Beim diesjährigen Nordhessencup dreht sich mal wieder alles ums Laufen – und um den guten Zweck: die Aktion der Sponsoren (viele kennen es bereits) ermöglicht jedem Teilnehmer, seine gelaufenen Kilometer direkt in Spendengelder "umzuwandeln". Nächste Möglichkeit um Gutes zu tun: der Osterlauf in Rotenburg.

Quelle: https://www.lc-marathon-rotenburg.de/ Das Foto entstand beim LCM-Osterlauf 2016.

Nordhessencup Rotenburg: Am 15.04.2017 richtet der LC Marathon Rotenburg seinen 39. Osterlauf aus (hier geht es zur Online-Anleldung). Rund 500 Starterinnen und Starter werden erwartet. Von 500 Metern bis zu 18 Kilometern wartet auf jeden Läufer die für ihn passende Strecke.

Nicht Eier, sondern Spenden sammeln


Wo andere am Osterwochenende Eier suchen und sammeln, sammeln die Sponsoren des Nordhessencups Spenden für einen guten Zweck: pro gelaufenem Kilometer eines jeden Teilnehmers gehen 10 Cent an eine soziale Einrichtung. Begünstigter ist das Projekt „MENSCH-Mentoring für Schüler“ des Netzwerks Jumpers e.V mit Sitz in Kaufungen. In dem mehrfach ausgezeichneten Bildungsprogramm „MENSCH“ werden Jugendliche aus 8. und 9. Klassen, die sich mit dem Lernen und Leben schwer tun, nach Vereinbarung mit den Eltern über insgesamt 18 Monate unterstützt und gefördert.

16.846 Kilometer – da geht noch mehr!


Seit dem Saisonauftakt am 26. März in Eschwege wurden bereits stolze 16.846 Kilometer erlaufen. Die Sponsoren hoffen, dass auch bei den kommenden Veranstaltungen möglichst viele Sportlerinnen und Sportler an den Start gehen, ganz nach dem diesjährigen Motto: „Laufen tut gut – laufend Gutes tun“.

[ck-immovation]