06.06.17

Alle Jahre wieder: IMMOVATION AG startet zum dritten Mal beim J.P. Morgan Firmenlauf in Frankfurt


Am 13. Juni 2017 ist es wieder soweit. Der J.P. Morgan Corporate Challenge jährt sich zum 25. Mal in Frankfurt am Main. Der Firmenlauf lockt jährlich mehrere tausend Arbeitgeber und –nehmer für den guten Zweck auf die Straße. Die IMMOVATION AG ist auch in diesem Jahr wieder mit dabei. 

Bildquelle: Pixabay

 
Die 5,6 Kilometer lange Strecke führt die Läuferinnen und Läufer von den Startlinien, wahlweise Nord an der Hochstraße oder Süd an der Börsenstraße, durch Frankfurts Straßen bis hin zum Ziel in der Senckenberganlage. Der J.P. Morgan Corporate Challenge ist der größte Firmenlauf weltweit und der größte Lauf in Europa. Die Veranstaltung wird außerdem in sieben Städten der Vereinigten Staaten, Sydney (Australien), Shanghai, Singapur und Johannesburg (Südafrika) und einer weiteren europäischen Stadt (London) ausgetragen.

Laufen für den guten Zweck


Dem J.P. Morgan geht es nicht primär um den Sport, sondern mehr um „Werte, die von den Unternehmen als erstrebenswert betrachtet werden: Teamgeist, Kommunikation, Kollegialität, Fairness und Gesundheit“. Eine weitere Besonderheit ist der Einsatz des JP Morgan für den Behindertensport in Deutschland. Bereits im neunten Jahr fließen pro Läufer 1,80 Euro des Startgeldes an die Stiftung Deutsche Sporthilfe und die Deutsche Behindertensportjugend. Die Summe der Startgelder wird traditionell von J.P. Morgan verdoppelt. Über die letzten Jahre hinweg kamen so insgesamt mehr als 1,7 Millionen Euro für den guten Zweck zusammen.

Immo runners: „Aller guten Dinge sind (mindestens) drei“


Im letzten Jahr nahmen in Frankfurt 68.119 Läuferinnen und Läufer aus 2633 Firmen teil. Ob diese Zahl kommende Woche überboten wird, bleibt abzuwarten. Aber so viel ist sicher: genau wie in den letzten zwei Jahren wird am 13. Juni auch das Laufteam der IMMOVATION AG aus Kassel an den Start gehen. Die „immo runners“ nehmen regelmäßig an regionalen und nationalen Läufen teil. Der Spaß am Laufen und das Fördern des Breitensports liegt ihnen besonders am Herzen. „Wir freuen uns auf unseren dritten Lauf beim J.P. Morgan“, sagt Lars Bergmann, Vorstandsvorsitzender der IMMOVATION AG.
 
[ck-Immovation]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen