10.11.16

Ein Engel mit mehr als 50.000 Punkten: NHC-Dauerläufer 2016 kommt aus Kaufungen

Er läuft und läuft und läuft - Jeder kennt diese Slogan, der so untrennbar mit dem VW-Käfer verbunden ist. In der abgelaufenen Nordhessencupsaison trifft er aber auch auf Sportskameraden der LG Kaufungen zu: Sagenhafte 50.172 Punkte hat Herbert Engel in diesem Jahr gesammelt. Er liegt damit mehr als 6.000 Punkte vor Timo Pipppart vom Eschweger TSV, dem zweitplatzierten dieser inoffiziellen Gesamtwertung. Während Pippart dafür 8 Läufe über 20 Kilometer absolvierte, legte Dauerläufer Engel neben ebenfalls 8 "langen Kanten" weitere 10 Läufe in der 10er-Wertung zurück. Der verdiente Lohn: Rang 2 in der M60 über 20 sowie Rang 3 über 10 Kilometer.

Das Erfolgsgeheimnis des gelernten Werkzeugmachers: Regelmäßiges, aber nicht zu schnelles Training. "Ich laufe seit 20 Jahren, aktuell etwa 50 Kilometer pro Woche. Dabei bin ich meist eher gemächlich und gemeinsam mit meinem Laufkollegen Jürgen Christmann unterwegs. Wir sind das Nordhessencup-Pärchen der LG Kaufungen“, erzählt mir Engel am Rande der Abschlussveranstaltung in Niederelsungen mit einem Lächeln. Der selbst ernannte Lebenskünstler nutzt dabei natürlich auch die Trainingszeiten seiner LG jeweils am frühen Mittwochabend um 17.30 Uhr. Hier sind übrigens auch Läuferinnen und Läufer willkommen, die noch kein Mitglied sind und einfach mal testen möchten.


Dem Start in seine insgesamt 17. Saison im Nordhessencup 2017 sieht der 61-Jährige gelassen entgegen: „Ich fühle mich weiterhin gesund und wenn es einmal nicht passt, breche ich auch einfach mal ab und versuche es beim darauffolgenden Lauf wieder“. So geschehen beim diesjährigen Orgalauf in Breuna, als ich selbst etwas verwundert mitten im Wald - und gefühlt auch sehr nah am Wendepunkt - auf einen tiefentspannten Herbert traf, der sich gerade in aller Ruhe auf den vorzeitigen Rückweg begab.
Dass es für ihn eigentlich gar keine Off-Season gibt, zeigte er mir dann wenige Wochen später beim Lollslauf in Bad Hersfeld: Während ich mich mit Mühe und Not über die Ziellinie quälte, stand Herbert nach 1:42 Std. schon länger vor dem Bananenstand und fachsimpelte mit der zahlreich vertretenen Läuferszene. Für einen kleinen Schnappschuss war er auch dort natürlich gerne zu haben.


Übrigens: Insgesamt 260 Kilometer hat Engel im Nordhessencup 2016 gelaufen. Gemeinsam mit Manfred Kurte von der LAG Wesertal belegt er in dieser ebenfalls inoffiziellen Gesamtwertung Rang 4 hinter dem ebenfalls geteilten 3. Platz von Georg Dreßler (TV Breitenbach) und Jan Poppenhäger (TV Hessisch Lichtenau). Spitzenreiter Kevin Jan Trebing-Hild kommt hier auf sagenhafte 300 Kilometer. Legt man diese Zahlen rein theoretisch auch für 2017 zu Gründe, so würden allein diese 5 für eine Spendenverpflichtung der Sponsoren in Höhe von 138 Euro sorgen. Also dran bleiben, es lohnt sich! Euer Thorben von der BKK Wirtschaft & Finanzen.
Herbert Engel und ich nach zumindest für mich anstrengenden 21,1 Kilometern beim diesjährigen Lollslauf in Bad Hersfeld.

Kommentare:

  1. Gratulation, Herbert. Ich erinnere mich noch, als Herbert mit dem Laufen anfing. Davor war Herbert einmal Handballer - im Handballtor ist er vermutlich auch heute noch unschlagbar!

    AntwortenLöschen
  2. Das hat er mir gar nicht erzählt 😄. Das riecht nach Fortsetzung😜.

    AntwortenLöschen